Nach sieben Jahren in unserer alten Heimat in der Sieboldstraße 4, im esten Jahr bei Dele unter dem Namen Hatrick und danach lange Jahre bei Toni in der Curva Est, mussten sich die Isarfohlen im Sommer 2022 eine neue Lokalität suchen. Der ursprünglich für November 2022 geplante Pächterwechsel des Vereinslokals des TSV München Ost wurde kurzfristig ohne Vorankündigung auf den Juni vorverlegt, so dass die Isarfohlen vor verschlossener Tür standen.
Da von Vereinsseite keine klaren Aussagen getroffen wurden, wann und wie es mit der Vereinsgaststätte weiter geht und die Isarfohlen nicht das Gefühl hatten, dass Sie unter einem neuen Gastwirt weiter willkommen waren in der Sieboldstraße, mussten wir uns – wie so oft in der Vergangenheit – nach einem neuen Vereinslokal umsehen.
Erster Ansprechpartner für die Isarfohlen war natürlich unser langjähriger Wirt Toni Iannone, der uns angeboten hat, mit ihm in seine neues Lokal umzuziehen.
Daher ist das Da Raffaella im Hohenschwangauer Hof seit diesem Sommer die neue Heimat der Isarfohlen. Wirtin Raffaella De Lio hat uns herzlich empfangen. Raffaella hat extra für die Isarfohlen das Abo für die Pay TV Sender abgeschlossen, so dass wir alle Borussia Spiele exklusiv im Hohenschwangauer Hof schauen können.
In den nächsten Wochen werden wir die Übertragungstechnik noch verbessern und uns gemütlich einrichten und hoffen, dass wir für lange Zeit glücklich werden in unserer neuen Heimat.

Share: